Sonntagsschnipsel #78 - Der Kaktus-Effekt und Musik als Weg zum Glück

#78・
116

Abonnenten

98

Ausgaben

Abonniere unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that Sonntagsschnipsel will receive your email address.

Lasse Schock
Lasse Schock
Schön, dass du da bist. Hier ist deine wöchentliche Portion Sonntagsschnipsel – eine Liste der Dinge, die ich entdecke und über die ich nachdenke. Viel Spaß beim Lesen!

Kakteen, Aufgaben und der Song zum Glück
Kakteen, Aufgaben und der Song zum Glück
🌵 Meine Blogposts der Woche
Der Kaktus-Effekt handelt von Erwartung und Realität, Frust übers Vergessen und erklärt, warum sich hier und da ein Versuch lohnen kann. Active Recall einfach erklärt ist mein bisher erfolgreichster Blogpost, der jeden Monat über 700 neue Leser*innen auf meinen Blog leitet. Ich habe das als Anlass genommen, den ganzen Beitrag zu überarbeiten und zu optimieren, sowohl für die Suchmaschinen, als auch inhaltlich. Schau gern mal rein und lass mir Feedback da. Ich freu mich drauf.
🕺 Musik macht mich happy
Musik macht glücklich. Was wir alle schon geahnt haben, wird durch die Studie von Krause und Kollegen (2021) nochmal im Kontext der Pandemie bestätigt. Personen, die in Zeiten von sozialer Isolation Musik gehört haben, berichten eine signifikant höhere Lebenszufriedenheit. Schlechte Neuigkeiten gibts für Serien und Filmliebhaber*innen wie mich: Filme und Serien schauen ist wohl negativ mit Lebenszufriedenheit assoziiert.
🕯 Das verändert meinen Blick auf Filme
Vor einiger Zeit habe ich mir vorgenommen, mehr darüber zu lernen, wie man Licht und Schatten in Videos verwenden kann, um verschiedene Looks zu erzielen. Den Kanal von Epic Light Media kenne ich schon länger. Auch, wenn Videos, die Lichttechniken in Filmen erklären, mir nicht wirklich weiterhelfen, finde ich es einfach spannend, wie viel “Fake Licht” es in Filmen gibt. Meine Motivation und das Interesse fürs Thema ist auf jeden Fall gesteigert. Schau mal rein.
Hollywood Lighting Techniques (Knives Out, A Quiet Place, Ford v Ferrari)
Hollywood Lighting Techniques (Knives Out, A Quiet Place, Ford v Ferrari)
✍️ Zitat der Woche
  • “Wir sollten versuchen, im Moment zu leben… Denn wir haben nicht viel Zeit. Wenn du also jemanden liebst, solltest du ihm sagen, dass du ihn liebst. Sag’s ihm jetzt. Denn später könnte zu spät sein. Das Leben ist fragil.” - Kyle aus Sex Education
Ich habe die letzte Woche die Netflix Serie Sex Education geschaut und war voll im Sog. Es ist einfach eine unglaublich schöne Serie. Sexuelle Vielfalt wird als Teil des Alltags sichtbar gemacht. Diskriminierung und Probleme eingeschlossen. Dabei geht mir die Serie mehr als nur einmal nah, und dieses Zitat ist eines, was ich mir direkt rausgeschrieben habe. Du weißt nie, wann es zu Ende ist. Sag Menschen, die dir was bedeuten, dass du sie gern hast oder mehr. Schön, dass es dich gibt!
📽 Ich liebe es Prozesse zu vereinfachen
Bildschirmvideos aufzunehmen und mich dabei mit der Kamera zu filmen ist eigentlich nicht schwer. Der Knackpunkt ist die Synchronisation und das Schneiden hinterher. Das dauert selbst für kurze Erklärvideos extrem lange. Die Programme (Final Cut Pro, Screenflow, Pluraleyes und Recut – und keine will so richtig gut mit der anderen zusammenarbeiten. Um ein Video wie das zu Anki-Einstellungen zu erstellen sind frimmlige Arbeitsschritte notwendig. Der CamLink erlaubt mir, die Kamera wie eine Webcam zu nutzen – meine Aufnahme ist damit automatisch synchronisiert und ich spare mir ca. 45 Minuten Arbeitsaufwand pro Video.
Hilf mir meinen Traum zu verwirklichen 1000 Sonntagsschnipsel-Leser*innen zu erreichen und leite diese Mail an andere weiter.
Über Themen- oder Verbesserungsvorschläge freue ich mich sehr. Du erreichst mich über Instagram oder E-Mail für Fragen und Feedback.
Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag!
Dein Lasse
Inspiriert wurden diese Sonntagsschnipsel von:
————————
In diesem Newsletter sind Partner-Links enthalten. Wenn du darauf klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalte ich dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Ich empfehle dir nur Inhalte, die mich begeistern. Ehrenwort.
Hat Dir diese Ausgabe gefallen? Ja Nein
Lasse Schock
Lasse Schock @lasseschock

Schließe dich über 100 Leser*innen an und lies meinen wöchentlichen Newsletter. Freue dich auf inspirierende Gedanken, gute Musik und Tools, die ich nutze um glücklich, bewusst und produktiv zu leben.

Zum Abbestellen hier klicken.
Wenn Dir dieser Newsletter weitergeleitet wurde und er Dir gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren.
Created with Revue by Twitter.
Lasse Schock, Mainzerstr. 199, 66121 Saarbrücken